logo
 
?

line pay

Die Messenger-App Line zndet stndig neue Funktionen.

Nach der Mglichkeit, fr schmales Geld ins Fest- und Mobilnetz diverser Lnder zu telefonieren, bringt Line nun den eigenen Bezahldienst Line Pay an den Start.pdates fr Messenger-Apps hagelt es stndig im App Store die Line-App buhlt in der gerade erschienenen i OS-Version 4.80 mit einer ganz besonderen Funktion um die Gunst der Chat-Gemeinde: Die App besitzt auf dem i Phone ab sofort ein eigenes mobiles Geldtransfer- und Bezahlsystem namens Line Pay, eine passende Android-Version soll folgen.

Line Pay ermglicht es kauflustigen Nutzern, direkt in der App ihre Kreditkartendaten zu hinterlegen und anschlieend bequem Zahlungen durchzufhren.

Derzeit steht die Funktion nur fr In App-Kufe im eingebauten Line Store zur Verfgung, der aktuell vor allem in Chats verwendbare Sticker sowie weitere Apps und Spiele des Herstellers anbietet.

Laut Pressemitteilung sollen Nutzer per Line Pay aber schon bald auch auf Webseiten oder in anderen Apps bezahlen knnen.

Ebenfalls fr die Zukunft angedacht: Line-Nutzer sollen sich untereinander Geld schicken knnen.

Download: Line fr i OS (gratis) Download: Line fr Android (gratis) Um die Sicherheit der sensiblen Daten und des Geldtransfers zu gewhrleisten, erfordert Line Pay ein separates Passwort, das sich von der optionalen PIN-Sperre fr den Line-Zugang unterscheiden muss.

Wer ein i Phone mit Fingerabdrucksensor besitzt, kann seine Geldgeschfte zustzlich nach dem Vorbild von Apple Pay per Touch ID absichern.

Wie aus der Pressemitteilung hervorgeht, kmmert sich eine Tochterfirma des japanischen Line-App-Anbieters um die Abwicklung des Bezahldienstes.

Dabei unterliegt die Line Pay Corporation nach eigenen Angaben den Standards der japanischen Finanzinstitute.

Mit der Integration der Zahlfunktion in seine App kommt Line der Konkurrenz von Facebook zuvor.

Das soziale Netzwerk hatte krzlich einen eigenen Bezahldienst angekndigt, mit denen Nutzer in naher Zukunft bequem per Handy oder Tablet zahlen sollen. Die Line Corporation mit Hauptsitz in Japan bietet die Line-App fr Smartphones aller Hersteller an.